Übersetzer:

1. Intention

Viele dankbare Anwender fragen uns wie sie bei der Entwicklung von WeeChat helfen können. Der einfachste (aber auch der kniffligste) Weg uns zu helfen ist: testen!

Testen ist ein sehr wichtiger Teil der Programmentwicklung und sollte daher nicht unterbewertet werden. Wenn neue Funktionen implementiert wurden dann müssen diese getestet werden. Für manche Funktionen gibt es sehr viele verschiedene Problemstellungen, oder diese sind äußerst Umfangreich. Dadurch können die Entwickler nicht jede einzelne Variante ausprobieren.

Ein Beispiel: Eine berüchtigte Zeichensatz-Erweiterung wurde in WeeChat 0.2.2 eingeführt. Keiner von uns, Entwickler, Mithelfende und Tester, nutzten Channels in denen länderspezifische Zeichen im eigenen Namen Verwendung fanden. Somit wurde die Version 0.2.2 freigegeben und wir bekamen daraufhin eine Flut von Beschwerden durch russischen User, bei denen der Fehler sichtbar war. Hätten wir mehr Tester, dann sollte so etwas nicht mehr passieren.

Eine stabile Version von WeeChat zu testen bringt uns leider nicht weiter da die Entwickler in der Zwischenzeit neue Funktionen implementiert haben und vermutlich alte Fehler schon behoben wurden.

2. Bereite Dein System vor

Es wäre uns schon sehr damit geholfen wenn Du Linux core Dateien aktivieren würdest. Falls WeeChat abstürzen sollte wird eine Datei Namens core erzeugt. Diese Datei beinhaltet viele nützliche Debug-Informationen um das genaue Problem in WeeChat zu lokalisieren.

Falls Du die bash als shell benutzt, dann ergänze Deine ~/.bashrc durch folgende Zeile:

ulimit -c unlimited

3. Besorge Dir die Entwickler-Version

aktueller Programmcode (mit den aktuellen Fehlern und Funktionen) ist im GIT Repository gespeichert.

Du könntest Dich dazu entscheiden es manuell zu bauen (empfohlen):

  • die GIT Version kann parallel zur stabilen Version kompiliert und installiert werden.

  • Du benötigst keine Root-Rechte, und opfern brauchst Du Deine stabile Version von WeeChat auch nicht.

3.1. Beschaffe und baue die Quellen

Erstelle zuerst einen neuen Ordner, z.B. weechat-git:

$ mkdir ~/weechat-git
$ cd ~/weechat-git

Falls Du git installiert hast, clone das git Repository (empfohlen):

$ git clone https://github.com/weechat/weechat.git
$ cd weechat
Um auf den aktuellen Stand zu kommen verwendest Du z.B. git pull in diesem Ordner.

Ansonsten kannst Du das Entwickler-Paket herunterladen und entpacken:

$ wget https://weechat.org/files/src/weechat-devel.tar.bz2
$ tar xvjf weechat-devel.tar.bz2
$ cd weechat-devel

Um die Quellen zu übersetzen, wird cmake empfohlen:

$ mkdir build
$ cd build
$ cmake .. -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=$HOME/weechat-git -DWEECHAT_HOME=~/.weechat-dev -DCMAKE_BUILD_TYPE=Debug
$ make
$ make install

Falls Du cmake nicht hast, ist es auch möglich die autotools zu nutzen:

$ ./autogen.sh
$ ./configure --prefix=$HOME/weechat-git WEECHAT_HOME=~/.weechat-dev
$ make
$ make install

3.2. Installieren des Programm-Paketes

Abhängig Deiner Linux Distribution:

4. WeeChat starten

Die Befehlszeile lautet:

$ ~/weechat-git/bin/weechat

Immer noch munter? Dann solltest Du jetzt das bekannte Interface sehen und nun prahle vor Anderen, dass Du die neueste WeeChat-Version verwendest :)

Solltest Du nun ein merkwürdiges Verhalten bemerken (es können diverse Probleme oder Abstürze auftreten oder einfach Dein Bier überkochen) zögere nicht, komme in den Channel #weechat auf chat.freenode.net (A.d.Ü.: englischsprachig) und berichte uns darüber.

Auch falls alles korrekt funktionieren sollte gib uns trotzdem Bescheid, wir brauchen Deine Rückmeldung!